FAQs c4.TeamsPortal
Wie k├Ânnen wir Ihnen helfen?

Hier finden Sie oft gestellte Fragen zu c4.TeamsPortal. Bevor Sie unseren Kundensupport kontaktieren, bitten wir Sie, die FAQs durchzusehen.

Folgende Systemvoraussetzungen m├╝ssen f├╝r c4.TeamsPortal gegeben sein:

  • Office 365/Microsoft Teams (f├╝r interne User)
  • Server f├╝r die Installation des Webportals
    • On-Premises oder Azure Server
    • Ôëą Windows Server 2012 R2
  • IIS Web-Server (Windows-Feature) inkl. .NET Core Hosting Bundle
  • Microsoft SQL-Server Ôëą 2012 (Express Version m├Âglich)
  • Zugriffsrecht auf MS Teams API
  • Internetzugang
  • Aktueller Browser

Nach der automatischen Erstellung des jeweiligen Teams/Portals wird der externe User automatisch per E-Mail benachrichtigt. Dieser kann sich dann ├╝ber verschiedene Authentifizierungs-M├Âglichkeiten anmelden:

  • One-Factor = Username und Passwort reichen zur Anmeldung aus
  • Two-Factor = Username und Passwort werden eingegeben, danach kommt eine zus├Ątzliche Benachrichtigung mit einem „Einmal“-Passwort
  • „Einmal“-Passwort = Dieses kann per E-Mail oder SMS empfangen werden
  • Die Definition der Komplexit├Ątskriterien und Passwortgenerierung obliegt dabei Ihnen.

Die Erstellung und Berechtigung von Benutzern erfolgt mit einer Synchronisation mit dem gew├╝nschten externen System ├╝ber ein Script.

Au├čerdem k├Ânnen Sie erstellte Benutzer im Management User Interface verwalten.

Ja, die Userdatenbank kann einem bestehendem AD abgeglichen werden (dies geschieht via PowerShell). Dies betrifft die Verwaltung der internen User, da externe User separat verwaltet werden.

Ihre Microsoft Teams-Struktur wird als Datenspeicher verwendet. Dabei stehen Ihnen gewohnte Ordnerstrukturen zur Verf├╝gung:

  • rekursiv, sortierbar, filterbar,
  • Suchfunktion,
  • Drag & Drop,
  • Mehrfach-Datei-Upload,
  • Download, L├Âschen und Ersetzen.

Die Vergabe von Berechtigungen wird im Abgleich mit dem AD verwaltet. Dabei k├Ânnen interne Mitarbeiter z. B. als Betreuer auf verschiedenen Ebenen konfiguriert werden (Global, Company = extern, User = extern).

Somit k├Ânnen Sie selbst festlegen, wie die Verteilung von Berechtigungen, Betreuern, etc. gehandhabt wird.

Das Dashboard f├╝r externe User basiert auf einem Widget/Kachel-System mit verschiedenen Komponenten. Das Dashboard/Portal wird einmalig nach Ihren W├╝nschen mit folgenden Komponenten konfiguriert:

  • Cards
  • List-View
  • Text-Komponente
  • Quick-File-Upload-Kachel
  • Karussell-Komponente
  • Recent Chat Messages
  • Neueste Benachrichtigungen

Nein, Ihr individuelles Dashboard wird einmalig konfiguriert. Dann k├Ânnen Sie diese Ihren Stakeholdern zur Verf├╝gung stellen. Individuell pro Stakeholder, Firma oder Global k├Ânnen Sie nur die Benachrichtigungen verwalten.

Derzeit k├Ânnen externe Benutzer nur das Profilbild individuell w├Ąhlen. Die restlichen Daten werden aus dem verbundenen System synchronisiert.

Wir stellen ein Skript bereit, dass die E-Mail Benachrichtigungen versendet.

Der Betreiber des Systems ist f├╝r das periodische Aufrufen dieses Skripts und damit auch f├╝r die Frequenz der Benachrichtigungen selbst verantwortlich.

E-Mails werden basierend auf HTML/Razor-Vorlagen generiert und versendet. Diese Vorlagen k├Ânnen vom Betreiber des Systems angepasst werden (Unterordner ÔÇ×Templates/EmailÔÇť).┬áAnalog dazu k├Ânnen auch versendete SMS-Texte modifiziert werden (Unterordner ÔÇ×Templates/SmsÔÇť).

Notifications, also Benachrichtigungen, k├Ânnen Sie via c4.TeamsPortal API, sowie ├╝ber das Management UI anlegen. Die granulare Einstellung kann vorgenommen werden f├╝r:

  • alle Benutzer
  • alle Benutzer einer Firma
  • einen Benutzer

Sie k├Ânnen Nachrichten f├╝r Ihre Benutzer ├╝ber die oben genannten Benachrichtigungen aussenden.

Zus├Ątzlich k├Ânne Sie ├╝ber die Karussell-Komponenten Informationen f├╝r Ihre Benutzer direkt am Dashboard/im Portal anzeigen (sofern Sie diese Komponenten bei der Konfiguration Ihres Dashboards gew├Ąhlt haben).

Dies k├Ânnen Sie im User Interface NICHT einsehen. Im Datenbank-Log werden diese Informationen aber gespeichert.